Weniger Ehen und mehr Geburten im Raum Lienz

Der Standesamtsverband Lienz, zu dem die Bezirkshauptstadt und die umliegenden Gemeinden des Talbodens gehören, hat seine Jahresstatistik veröffentlicht. 2012 kamen im Verbandsgebiet 499 Babies zur Welt, 2013 waren es um 29 mehr, also 528. Die beliebtesten Namen für die neuen Erdenbürger waren Luca, Maximilian und Laura.

Rückläufig war 2013 die Zahl der standesamtlichen Eheschließungen mit insgesamt 104, um 28 weniger als 2012.

Ein Großteil der Zeremonien fand in der Liebburg statt, acht Paare entschieden sich für eine Trauung auf Schloss Bruck. Die reifsten Brautleute waren übrigens älter als 70 Jahre.

Fast gleich blieb mit 388 Personen die Zahl der Todesfälle. Das Durchschnittsalter der Männer im Großraum Lienz liegt bei rund 77 Jahren, die Lebenserwartung der Frauen bei 84 Jahren. Wer sich in die Statistik vertiefen will, kann alle Zahlen hier downloaden: Standesamts- und Staatsbürgerschaftsverband Lienz ,

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren