48-Jähriger bei Auffahrunfall in Unterpeischlach verletzt

Am Freitag, 7. Februar, lenkte ein 48-Jähriger gegen 8 Uhr seinen PKW auf der Felbertauern-Bundesstraße von Lienz kommend in Richtung Matrei in Osttirol und musste auf Höhe von Kilometer 17,2 verkehrsbedingt abbremsen. Ein nachfolgender 25-Jähriger konnte nicht mehr rechtzeitig reagieren und fuhr mit seinem PKW auf das Fahrzeug des 48-Jährigen auf. Beide Fahrzeuge wurden schwer beschädigt, der 48-Jährige erlitt Verletzungen unbestimmten Grades an der Wirbelsäule. Ein Alkoholtest beim 25-Jährigen verlief positiv.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?