Siegreiche Osttiroler beim Badminton-Schulcup

Die vordersten Plätze für HAK/HAS, BG/BRG und HLW/HF bei den Landesmeisterschaften.

Die Unterstufenlandesmeister des BG/BRG v.l.: Paul Unterlercher, Dominik Egger, Florian Egger, Sabrina Mitterer, Maria Fröschl und Vanessa Lukasser. Foto: Doris Wild
Die Unterstufenlandesmeister des BG/BRG v.l.: Paul Unterlercher, Dominik Egger, Florian Egger, Sabrina Mitterer, Maria Fröschl und Vanessa Lukasser. Foto: Doris Wild

Insgesamt 21 Schulmannschaften reisten am Zeugnistag, Freitag, 7. Februar, aus ganz Tirol nach Innsbruck, um an den 7. Badminton-Schulcup-Landesmeisterschaften teilzunehmen. Darunter auch die drei Osttiroler Schulen BHAK/BHAS, BG/BRG und HLW/HF Lienz. Für das Gymnasium gingen drei Teams an den Start: Das Unterstufen-Mixed-Team mit Sabrina Mitterer, Maria Fröschl, Vanessa Lukasser, Dominik und Florian Egger sowie Paul Unterlercher, die von Beginn an ein beeindruckendes Turnier lieferten. Mit ihrem Können entschied das Gym-Team unter acht Tiroler Unterstufenmannschaften alle Vorrundenspiele für sich und setzte sich im Finale klar gegen das Bundesgymnasium St. Johann durch. Mit diesem Landesmeistertitel ist die junge Truppe berechtigt, an der Badminton Bundesmeisterschaft von Montag, 24. März, bis Mittwoch, 26. März, in Wolfsberg in Kärnten teilzunehmen. Die beiden Oberstufenmannschaften des Gym holten sich die Vizelandesmeistertitel – sowohl das Mädchenteam mit Liora Brunner, Jasmin Jester, Andrea Schorn und Isabella Wurzer als auch das Burschenteam mit Bernhard und Roman Idl, Michael Unterlercher sowie Sebastian Berger, gewannen mit Einsatz und Kampfgeist die Vorrundenspiele und mussten sich erst im Finale dem starken Aufgebot der HAK Lienz geschlagen geben.

Das HAK-Siegerteam der Burschen v.l.: Alim Yürekli, Elias Schneider, Michael Christof und Leonardo Bergmann. Foto: Alim Yürekli
Das HAK-Siegerteam der Burschen v.l.: Alim Yürekli, Elias Schneider, Michael Christof und Leonardo Bergmann. Foto: Alim Yürekli

Die HAK/HAS Lienz war mit einem Mädchenteam und einem Burschenteam mit je maximal fünf SchülerInnen vertreten. Dabei gelang es sowohl den Mädchen als auch den Burschen, das Feld bei jedem Spiel siegreich zu verlassen. Eine Begegnung bestand aus drei Einzel- und zwei Doppelspielen, wobei die HAK-Mannschaften alle Vorrunden-, Kreuz- und Platzierungsspiele gewannen. Mit dieser Siegessträhne holte sich das Mädchen-Team, bestehend aus Irina Olsacher, Yasemin Yürekli, Sandra Frena, Nadine Lukasser und Sandra Waldauf, als auch das Burschen-Team, mit Michael Christof, Alim Yürekli, Leonardo Bergmann und Elias Schneider, der HAK den Landesmeistertitel. Eine Auszeichnung, die beiden Mannschaften ebenfalls eine Teilnahme an den Bundesmeisterschaften ermöglicht.

Nicht weniger stolz können auch die Teams der HLW/HF sein: Die Oberstufenmannschaft der Burschen belegten den dritten Platz am Podest der Landesmeisterschaften und die Mädels sicherten sich sowohl den vierten als auch den sechsten Platz.

Schnappschüsse der Matches und die Mannschaften der HAK/HAS und des BG/BRG in der Bildergalerie von Alim Yürekli und Doris Wild:

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren