Land Tirol investiert in Barrierefreiheit

Sanierungen sollen die LLA Lienz in diesem Jahr behindertengerecht machen. 

In kommenden Jahr soll auch die Landwirtschaftliche Lehranstalt in Lienz barrierefrei umgebaut werden. Foto: photocase/Susann Städter
Foto: photocase/Susann Städter

„Wir wollen den Zugang zu öffentlichen Einrichtungen und Amtsgebäuden für Menschen mit Behinderungen und Handicaps, aber auch für Familien mit Kinderwägen erleichtern, indem wir entsprechende Umbaumaßnahmen schrittweise realisieren“, erklärt Landesrätin Patrizia Zoller-Frischauf. In diesem Jahr ist laut einer Aussendung des Landes Tirol im Zuge der Generalsanierung des Bestandsgebäudes eine behindertengerechte Adaptierung der Landwirtschaftlichen Landeslehranstalt in Lienz geplant.

Rund 1,5 Millionen Euro jährlich investiert das Land Tirol in die behindertengerechte Umgestaltung von Amtsgebäuden, Schulen und sozialen Einrichtungen. In den Jahren 2011 bis 2013 modernisierte man in Osttirol bereits das Baubezirksamt Lienz und die Tiroler Fachberufsschule auf behindertengerechte Standards. Die Maßnahmen umfassen dabei den Einbau von Rampen, Aufzügen, Handläufen, Türöffnern, barrierefreien Sanitäranlagen sowie eine gute optische Kennzeichnung.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

2 Postings bisher
F_Z

Also wenn ich richtig informiert bin, gab es in der LLA 2011 eine Feier zum Abschluss der Generalsanierung die von 2008 bis 2010 dauerte und 5,1 Millionen Euro gekostet hat. Aber an "Behindertengerecht" kann ich mich in dem Zusammenhang nicht erinnern.

r-line

liegt da villeicht ein Schreibfehler vor?? die LLA wurde schon 2008-2010 oder 11 saniert und das auch behindertengerecht!