„Weine müssen mit den Speisen harmonieren“

HLW/HF Lienz feiert 10-Jahre-Jubiläum der Jungsommelierausbildung.

Auch im Service müssen sich die Teilnehmer von ihrer besten Seite zeigen. Fotos: Michael B. Egger

Am Freitag, 21. Februar, legten insgesamt 14 Schüler der HLW und Hotelfachschule Lienz die Jungsommelierprüfung ab. Dabei mussten die Teilnehmer neben einem schriftlichen Prüfungsteil auch ihr praktisches Können zeigen. Unter anderem gaben die jungen Weinkenner der Prüfungskommission eine Getränkeempfehlung für ein vorgegebenes Menü. In der Jury saßen heuer neben Christa Hölzl von der heimischen HLW auch die beiden Salzburger Diplom-Sommeliers Josef Hutter sowie Roland Peinhopf. Im Zuge des Weinservice gaben die Schüler auch ein Beratungsgespräch zum Besten. Dabei zählte nicht nur das Fachwissen der Teilnehmer – auch mit einem gelungenem Gesamteindruck überzeugte man die Fachkommission.

Fachvorständin Anna Elisabeth Müller ist stolz auf die Begeisterung ihrer Schüler.

„Wir bieten die Ausbildung als Zusatzqualifikation an, da sie auch von der Tourismuswirtschaft anerkannt wird – es ist eine österreichweit standardisierte Prüfung“, erklärt die Fachvorständin der HLW/HF Anna Elisabeth Müller. „Die Teilnehmer absolvieren bei den Vorbereitungen freiwillig insgesamt 100 Stunden zusätzlich zu den normalen Schulstunden“, führt Müller fort und freut sich über das durchaus hohe Interesse der Schüler an der Weinkultur.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren