Land vergibt Stipendien in Höhe von 15.000 Euro

Ab sofort kann man sich für die Literaturstipendien des Landes Tirol bewerben.

Beitragsbild_Buch
Foto: Michael B. Egger

„Autorinnen und Autoren, deren Biographien oder literarischen Projekte eng mit Tirol verknüpft sind, können sich ab sofort um die Großen Literaturstipendien bewerben“, informiert Kulturlandesrätin Beate Palfrader: „Damit geben wir ihnen die Möglichkeit, sich ganz auf ihre schriftstellerische Tätigkeit zu konzentrieren.“ Das Land Tirol vergibt die zwei, mit jeweils 15.000 Euro dotierten, Arbeitsstipendien für die Jahre 2015 und 2016 in den Sparten „Lyrik“ und „Drama“, inklusive Hörspiel und Original-Drehbuch.

Die Einreichfrist endet am 1. Dezember, es gilt das Datum des Poststempels. Die Abteilung Kultur des Landes Tirol nimmt die Bewerbungen schriftlich entgegen. Die Ausschreibung sowie das Antragsformular gibt es auf der Website des Landes Tirol. Für Rückfragen steht Eduard Trutschnig per Mail oder unter der Telefonnummer 0512 508-3760 zur Verfügung.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

1 Posting bisher
Churchill

Ich zitiere die Ausschreibung (abrufbar unter: https://www.tirol.gv.at/fileadmin/themen/kunst-kultur/abteilung/Ausschreibungen/Literaturstipendium_2015-2016.pdf Stand 1.3.2014):

"Um die Stipendien können sich nur AutorInnen bewerben, die bereits auf zumindest eine der folgenden literarischen Leistungen verweisen können: - eine selbständige literarische Publikation, die nicht im Eigenverlag bzw. durch Eigenfinanzierung zustande gekommen ist - zumindest drei Beiträge in anerkannten literarischen Zeitschriften / Anthologien - zwei gesendete Hörspiele bzw. zwei Sendungen im Rundfunk (mit Werkteilen) - ein in einem Theater aufgeführtes Bühnenstück - ein verfilmtes Drehbuch (Filmfestival, Kino, Fernsehsender)."

Damit wäre die wäre die Anzahl der möglichen Bewerber vom Prozent- in den Promillebereich versetzt.