Icebears Toblach sicherten sich ersten Matchball

Dem Team der Division 1 fehlt nur noch ein Sieg zum Meistertitel. 

Im Finale der Division 1 im Kärntner Eishockey bezwangen die Icebears Toblach am Dienstag, 25. Februar, in der Toblacher Eisarena, die Tarco Wölfe Klagenfurt mit 3:1 und stellten sich in der Best-of-five Serie auf 2:1. Damit können die Toblacher sich mit einem weiteren Sieg am Samstag in Klagenfurt bereits zum Meister küren.

Die Klagenfurter waren diesmal fast in Bestbesetzung angereist und machten von Anfang an klar, dass sie dieses Spiel unbedingt gewinnen wollten. Die Mannschaft von Ex KAC Crack Hansi Sulzer, der als Spieler mit den Klagenfurter Rotjacken sieben Mal Österreichischer Meister wurde, kam mit ihren schnellen und sehr guten Einzelspielern immer wieder gefährlich vor das Toblacher Gehäuse. Doch Icebears Keeper Martino Valle da Rin wurde für die Tarco Wölfe zum beinahe unüberwindbaren Hindernis an diesem Abend. Die Hausherren, die eine tolle und kompakte Mannschaftsleistung ablieferten, gingen in der 13. Minute durch eine „Familienproduktion“ in Führung. Matthias Rehmann erzielte nach Zuspiel seines Brudes Markus und seines Cousins Klaus Volgger das 1:0. Mit diesem Stand ging es auch in die erste Drittelpause.

Auch im zweiten Abschnitt bot sich den knapp 400 Zusehern in der Toblacher Eisarena ein Spiel auf sehr hohem Niveau. Markus Rehmann erhöhte in der 26. Minute auf 2:0. Nun wurden die Angriffe der Klagenfurter noch stürmischer und Manuel Ferrara durchbrach in der 30. Minute die Torsperre des Toblacher Keepers und verkürzte im Powerplay auf 2:1.

Im Schlussabschnitt spielten die Toblacher groß auf, es gelang ihnen dennoch nicht, tolle Möglichkeiten zu nutzen. So blieb der Ausgang des Spiels bis kurz vor Ende ungewiss. In den letzten Spielminuten setzten die Tarco Wölfe alles auf eine Karte und ihr Keeper machte Platz für einen sechsten Feldspieler. Knapp eine Minute vor der Schlusssirene machte dann Matthias Rehmann den Sack zu und erzielte mit einem „Empty net Goal“ den 3:1 Endstand. Ein aufgrund des Spielverlaufes und der gebotenen Leistungen absolut verdienter Sieg der Truppe von Trainer Miro Hosek.

Die Bilder des ersten Entscheidungsspiels in der Toblacher Eisarena lieferte uns Anton Oberhammer:

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren