Wien Energie setzt auf Norman Stolz

Jingle „Light my Daydream“ läuft seit Mitte Februar im TV, Radio und Kino.

Benefizkonzert_Lienz_2014_22Norman Stolz zählt zu den beliebtesten und talentiertesten Musikern im Bezirk. Mit seinen gefühlvollen und mitreißenden Songs begeistert er allerdings nicht nur das heimische Publikum. Dank seiner Jingle-Produktionen gilt der Deferegger auch im österreichischen Werbebusiness als fixe Größe.

Vor rund vier Jahren produzierte Stolz zum ersten Mal einen Jingle für Eduscho, ein Auftrag bei Pearl Optik folgte. Seit Mitte Februar läuft in den österreichischen Kinos, im Fernsehen, sowie im Radio die Single „Light my Daydream“, im Werbespot von Wien Energie. „Wir verfolgen den Werdegang von Norman Stolz schon länger. Als ich mit diesem Werbeprojekt betraut wurde, wendete ich mich sofort an ihn, da ich wusste, dass sein Musikstil genau zu unserem Konzept passt“, berichtet der Regisseur des Wien Energie Spots, Markus Gasser.

„Die meisten Unternehmen holen sich elektronische Musik aus Übersee – es ist nicht einfach, sich in diesem Geschäft als Songwriter zu behaupten“, erklärt Stolz. Derzeit verarbeitet der Sänger seine gefühlvollen Nummern in einem Album, das noch im Kalenderjahr 2014 im Regal landen soll. „Alle Titel sind deutschsprachig und selbstgeschrieben“, verrät uns der Künstler. Vorwiegend wird sich der Deferegger in gewohnter, melancholischer Art zeigen, allerdings soll auch die ein oder andere flottere Nummer auf der Platte zu finden sein. Vergleiche mit anderen deutschen Songwritern hört der junge Osttiroler nicht gern: „Ich will mich in keine Schublade stecken lassen – ich mache die Musik, welche ich machen will“, erklärt Stolz.

Wer sich die Wartezeit bis Ende Herbst verkürzen will, kann sich schon jetzt die Single „Light my Daydream“ aus der Wien Energie Werbung auf iTunes herunterladen. Den Vorgeschmack dazu gibt’s im folgenden Spot.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren