In Sillian brannte der Fasching aus

Nach dem bunten Umzug und einem Schauprozess fing die Hexe Feuer.

So sind die Sitten im Osttiroler oder viel mehr im Oberländer Fasching. Wenn die narrische Zeit so gut wie vorbei ist, wird abschließend kräftig gezündelt und die Faschingshexe zuerst in einem Schauprozess verurteilt und dann auf dem Scheiterhaufen verbrannt. Politisch korrekt ist das zwar nicht, aber natürlich  eine Hetz und die fand auch heuer ein begeistertes Publikum. Das feurige Spektakel stand am Ende eines Faschingsumzugs durch die Marktgemeinde, der einmal mehr zeigte, dass Sillian die Osttiroler Faschingshochburg ist. Hier sind die beweiskräftigen Bilder von Florian Wiedemayr.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren