Keine Verletzten bei Brand durch Bügeleisen

Am Donnerstag, 6. März, präparierte ein Mann gegen 10 Uhr in einem Haus in Oberlienz mit einem Bügeleisen seine Schier. Nachdem er die Arbeiten beendet hatte, verließ er das Haus ohne das Bügeleisen auszustecken. Es entwickelte sich ein Schwelbrand, der auf die Hausverschalung übergriff. Ein Nachbar bemerkte den Brand und verständigte die Feuerwehr. Das Feuer konnte von der Freiwilligen Feuerwehr Oberlienz mit einem Fahrzeug und 10 Einsatzkräften in kurzer Zeit gelöscht werden. Es entstand erheblicher Sachschaden, Personen kamen jedoch nicht zu Schaden.