St. Jakob: 15. Blasmusikskimeisterschaften

In Rennanzug und Tracht kämpften 299 MusikantInnen um die Podestplätze.

In Rennanzug und Tracht stürzten sich die Teilnehmer der 15. Blasmusikskimeisterschaften in St. Jakob die Hänge hinunter. Foto: MK St. Jakob
In Rennanzug und Tracht stürzten sich die Teilnehmer der 15. Blasmusikskimeisterschaften in St. Jakob die Hänge hinunter. Foto: MK St. Jakob

299 Musikantinnen und Musikanten von 23 Osttiroler Musikkapellen kämpften am Samstag, 8. März, um die Podestplätze bei der 15. WinWin Blasmusikskimeisterschaft im Schizentrum in St. Jakob. Bei strahlendem Sonnenschein zeigten die Teilnehmer jeden Alters, gehüllt in Rennanzug oder Tracht, Ehrgeiz und ließen auch den Spaß nicht zu kurz kommen.

Bei der Siegerehrung im Gemeindesaal holten Sophie Berger von der MK St. Jakob und Klaus Gstinig stellvertretend für die MK Oberlienz die Trophäen für den Tagessieg. Martina Passler von der MK St. Jakob wurde als Siegerin in der Marketenderinnenwertung mit einem handgeschnitzten „Schnapspanzele“ ausgezeichnet. Die Obmannwertung gewann die MK Assling mit Stefan Duregger und die Kapellmeisterwertung ging an Philipp Großlercher von der MK St. Veit. Die schnellste Mannschaft stellte die MK Hopfgarten, der Mittelzeit am nächsten kam die MK Virgen.

Wie jedes Jahr wurden unter allen Teilnehmern und allen Kapellen Sachpreise verlost. Der Hauptpreis, eine vom Musikhaus Norbert Joast  zur Verfügung gestellte Klarinette, gewann die MK Innervillgraten. Musikalisch umrahmt wurde die Preisverteilung von der Musikkapelle St. Jakob, die im Anschluss für Stimmung und gute Laune bis spät in die Nacht sorgte.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren