Untertilliach: Mann stürzte von acht Meter hohem Dach

Am Samstag, 15. März, war ein 46-jähriger Mann aus dem Bezirk Lienz auf dem Dach eines Wohn- und Wirtschaftsgebäudes in Untertilliach gegen 13.50 Uhr mit dem Austauschen defekter Dachziegel beschäftigt. Dabei dürfte der Mann, der bei den Arbeiten ungesichert war, ausgerutscht und etwa acht Meter tief auf den darunter liegenden Betonboden gestürzt sein. Der 46-Jährige schleppte sich noch mit schweren Verletzungen in Richtung Gemeindestraße, wo er von der Ehefrau aufgefunden wurde. Diese alarmierte daraufhin die Leitstelle. Der Verletzte wurde mit dem Notarzthubschrauber ins BKH Lienz geflogen.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?