LMS Sillian-Pustertal brillierte bei „Prima la Musica“

Anna-Lena Mair und Florian Bachlechner sicherten sich Teilnahme am Bundeswettbewerb.

Die Teilnehmer von "Prima La Musica", vorne v.l.: Bianca Schett, Anna-Lena Mair, Florian Bachlechner, Carina Kollreider und Florian Ortner; hinten v.l.: Christian Schönegger, Karin Bürgler, Julia Untertroger, Beate Aschan-Dannha und Martin Mairer. Foto: LMS Sillian-Pustertal
Die Teilnehmer von „Prima La Musica“, vorne v.l.: Bianca Schett, Anna-Lena Mair, Florian Bachlechner, Carina Kollreider und Florian Ortner; hinten v.l.: Christian Schönegger, Karin Bürgler, Julia Untertroger, Beate Aschan-Dannha und Martin Mairer. Foto: LMS Sillian-Pustertal

Mehr als 1000 junge Künstlerinnen und Künstler brillierten beim diesjährigen Landeswettbewerb „Prima la Musica“ von Montag,  24. Februar, bis Freitag, 7. März, im Festspielhaus in Erl sowie in Ebbs. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer kamen aus 26 Tiroler Landesmusikschulen, den vier Tiroler Gemeindemusikschulen, den Südtiroler Musikschulen, dem Tiroler Landeskonservatorium, dem Konservatorium „Claudio Monteverdi Bozen“, dem Musikgymnasium Innsbruck und der Universität Mozarteum Salzburg sowie privaten Einrichtungen. Aufgeteilt wurden die Wertungen in den Altersgruppen A und B sowie Altersgruppen eins bis sechs beziehungsweise in Solo- und Ensemblewertung.

In den Kategorien Schlagwerk und Volksmusik stach das fünfköpfige Ensemble „Die Hofmusikanten“ hervor, zusammengestellt aus SchülerInnen mehrerer Landesmusikschulen Tirols, unter anderem auch zwei Talente der Landesmusikschule Sillian-Pustertal: Anna-Lena Mair auf der Querflöte sowie Florian Bachlechner am Waldhorn sicherten sich mit ihrer hervorragenden Leistung eine Teilnahme am Bundeswettbewerb von Freitag, 6., bis Mittwoch, 11. Juni, in Wien. Alle Osttiroler Teilnehmer finden sich im PDF-Download.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren