RettungsschwimmerInnen für Osttirol gesucht

Von 27. März bis 31. Mai wird im Lienzer Hallenbad das Verhalten im Notfall geschult. 

Selbst- und Fremdrettung, richtiges Verhalten bei Bade- und Wildwasserunfällen und den Umgang mit diversen Rettungsgeräten lernen die Teilnehmer beim Rettungsschwimmer-Kurs der ÖWR. Foto: ÖWR
Selbst- und Fremdrettung, richtiges Verhalten bei Bade- und Wildwasserunfällen und den Umgang mit diversen Rettungsgeräten lernen die Teilnehmer beim Rettungsschwimmer-Kurs der ÖWR. Foto: ÖWR

„Unser Motto lautet aus jedem Nichtschwimmer einen Schwimmer und aus jedem Schwimmer einen Rettungsschwimmer zu machen“, erklärt Markus Pflanzl, technischer Leiter der Einsatzstelle Lienz der Österreichischen Wasserrettung. Da Unfälle in Badeseen und im Wildwasser durch Trendsportarten immer häufiger werden und eine schnelle Rettung besonders im Wasser lebenswichtig ist, sucht die ÖWR neue RettungsschwimmerInnen und bietet von Donnerstag, 27. März, bis Samstag, 31. Mai einen Rettungsschwimmer-Kurs an.

Neben dem Erwerb des Rettungsschwimmabzeichens erwartet die Interessierten Wissenswertes im Bereich der Selbst- und der Fremdrettung, richtiges Verhalten bei Bade- und Wildwasserunfällen und im Umgang mit diversen Rettungsgeräten. Wer diese Mischung aus Training, Teamgeist und sozialer Verantwortung sucht, kann sich laut Pflanzl am 27. März, dem ersten Kurstag, um 19.00 Uhr in der Einsatzstelle der Wasserrettung Lienz – rechter Drauweg 1b, beim Dolomitenbad – informieren und zum Kurs anmelden.

Die theoretische sowie praktische Ausbildung findet immer donnerstags von 20.00 bis circa 21.30 Uhr im Hallenbad statt. Die abschließenden Prüfungen für den Helfer- und Retterschein werden am Freitag, 30., und am Samstag, 31. Mai, im Freibad Lienz abgenommen. Die Kurskosten belaufen sich auf 50 Euro, inklusive einer Wasserrettung-Mitgliedschaft für ein Jahr, Ausweis und Skriptum.

Die Voraussetzungen für die Teilnahme am Rettunsschwimmer-Kurs sind ein Mindestalter von 13 Jahren für den Helferschein sowie 16 Jahre und der Besitz eines Helferscheins für den Erwerb des Retterscheins. Zudem benötigen die Teilnehmer ein ärztliches Attest und die Bestätigung eines 16-stündigen Erste-Hilfe-Kurses, den sie bis zu den Prüfungstagen vorweisen müssen.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren