Alessia Kofler ist dreifache Staatsmeisterin

Drei Mal Gold bei den Schwimm-Nachwuchsmeisterschaften in Wien.

Trainer Josef Mair freute sich mit seinen erfolgreichen Schützlingen Leon Wibmer, Alessia Kofler und Noel Pawlik über die hervorragenden Leistungen bei den Österreichischen Nachwuchsmeisterschaften in Wien.
Trainer Josef Mair freute sich mit seinen erfolgreichen Schützlingen Leon Wibmer, Alessia Kofler und Noel Pawlik über die hervorragenden Leistungen bei den Österreichischen Nachwuchsmeisterschaften in Wien. Foto: Schwimmunion Osttirol

Von Freitag, 21. bis Sonntag, 23. März, fanden in Wien die Österreichischen Nachwuchsmeisterschaften im Schwimmen statt. 55 Vereine mit 308 Schwimmern waren am Start. Mit Alessia Kofler, Leon Wibmer und Noel Pawlik erfüllten auch drei Schwimmer der Schwimmunion Osttirol die vom Österreichischen Schwimmverband hoch angesetzten Pflichtzeiten für eine Teilnahme am Bewerb.

Herausragend präsentierte sich das große österreichische Nachwuchstalent Alessia Kofler. Über alle drei Strecken, an denen sie an den Start ging, schaffte sie die Bestzeit: Über die 100 Meter und 200 Meter Bruststrecken sowie über die 200 Meter Lagendistanz holte sie sich mit überragenden Zeiten drei Österreichische Meistertitel mit jeweils mehreren Sekunden Vorsprung auf ihre Konkurrentinnen. Außerdem verbesserte Noel Pawlik seine persönliche Bestmarke über die 200 Meter Rückenstrecke um drei Sekunden und platzierte sich damit auf dem ausgezeichneten fünften Rang. Weitere Topplatzierungen erreichte er als Fünfter über 100 Meter Rücken sowie einem achten Rang über 100 Meter Freistil. Leon Wibmer erreichte bei seinem ersten Antreten bei einer Staatsmeisterschaft Rang acht über 100 Meter Rücken sowie Rang neun über 100 Meter Freistil.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren