„Da Himmel wårtet nit“ in Nikolsdorf

Am Samstag, 29. März, feiert die Komödie in drei Akten im hiesigen Kultursaal Premiere.

Der Polizeibeamte Stelzl versucht mit allen Mitteln den Tischlermeister Bömmerl in den Himmel zu bringen. Doch die Froschmeiers sorgen für Probleme. Fotos: Theatergruppe Nikolsdorf
Der Polizeibeamte Stelzl versucht mit allen Mitteln den Tischlermeister Bömmerl in den Himmel zu bringen. Doch die Froschmeiers sorgen für Probleme. Fotos: Theatergruppe Nikolsdorf

Der Polizeibeamte Stelzl steht an der himmlischen Pforte und ist schon gespannt darauf, was ihn dahinter wohl Schönes erwartet. Doch plötzlich setzt ihn eine göttliche Stimme darüber in Kenntnis, dass er sich durch einen Spezialauftrag seine göttlichen Flügel erst verdienen muss. Etwas irritiert stimmt er zu und erwartet seinen letzten Auftrag: Er muss „nur“ den verstorbenen Tischlermeister Bömmerl binnen 24 Stunden hinauf in den Himmel holen.

Aus diesem Stoff besteht die Komödie „Da Himmel wårtet nit“ von Markus Scheble und Sebastian Kolb, die am Samstag, 29. März, im Nikolsdorfer Kultursaal Premiere feiert. Wie bereits in den vergangenen Jahren ist das Ziel der Theatergruppe Nikolsdorf, mit dem geistreichen Stück in drei Akten für Unterhaltung und gute Laune zu sorgen.

Stelzl und Bömmerl haben auf der Erde noch einiges zu erledigen.
Stelzl und Bömmerl haben auf der Erde noch einiges zu erledigen.

Denn ganz so einfach wie gedacht, hat es der Polizeibeamte Stelzl nicht bei seinem göttlichen Auftrag: Erst erfreut über den „leichten Spaziergang“ macht er sich auf den Weg und muss feststellen, dass seine Aufgabe sich stündlich schwieriger gestaltet. Die „Engel in spe“ müssen sich allerhand einfallen lassen, um ein Verbrechen zu verhindern und um alle weltlichen Dinge geordnet zurücklassen zu können.

Ob Stelzls Vorhaben gelingt, ist am Samstag, 29. März, um 20 Uhr, sowie am Sonntag, 6. April, um 15 und 19 Uhr, am Freitag, 11., und Samstag, 12. April, jeweils um 20 Uhr und am Sonntag, 13. April, noch einmal um 19 Uhr zu sehen. Der Eintritt für Erwachsene kostet acht Euro, das Ticket für Kinder fünf Euro. Die Kartenreservierung ist unter der Telefonnummer 0664- 73 89 51 84 möglich.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren