Osttirol Cup: Kinder-Riesentorlauf am Thurnthaler

Fabian Klammer und Antonia Wieser sicherten sich den Tagessieg im Hochpustertal.

Die Klassensieger des Kinder-Riesentorlauf am Thurnthaler mit Obmann Hanspeter Webhofer.
Die Klassensieger des Kinder-Riesentorlauf am Thurnthaler mit Obmann Hanspeter Webhofer.

Am Samstag, 22. März, lud der Skiclub Hochpustertal mit einem Kinder-Riesentorlauf zum letzten Rennen des Raiffeisen-Osttirol-Cups. Auf der anspruchsvollen Piste stellten die Kinder ihr Können unter Beweis: Sie fuhren zwei Durchgänge, wobei der erste aufgrund des Nebels eine besondere Herausforderung war. Die bessere Leistung der beiden Läufe kam am Ende in die Wertung.

52 Kinder reihten sich in die Ergebnisliste. Der Skiclub Hochpustertal und der SV Anras waren mit fünf Podestplätzen die erfolgreichsten Vereine . Es folgten der Schiclub Lienz mit vier Podestplätzen und das Ski-Team Nußdorf-Debant, TSU Virgen und die Union Kals mit jeweils drei Podestplätzen. Tagesschnellster bei den Buben war Fabian Klammer vom Skiclub Hochpustertal mit 43:00 Sekunden, schnellstes Mädchen war Antonia Wieser vom WSV St. Jakob i. D. mit 44:32 Sekunden. Die Ehrenpreise überreichten der Obmann des Skiclubs Hochpustertal, Hanspeter Webhofer und sein Stellvertreter Elmar Lener.

Die Bilder vom Rennen im Hochpustertal lieferte Johannes Schett:

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren