Strassen: Selchschrank fing Feuer

Feuerwehr löschte den Brand mit 106 Mann und zehn Fahrzeugen.

Beitragsbild_Brand_Strassen
Ein Übergreifen des Feuers auf das angrenzende Hackschnitzellager verhinderte die Feuerwehr. Fotos: Brunner Images

Am Donnerstag, 27. März, gegen 9 Uhr, beheizte ein 50-jähriger Mann in seinem Wohnhaus in Strassen, im Ortsteil Tassenbach, einen Selchschrank, in welchem er Speck zum Selchen aufgehängt hatte. Gegen 16.00 Uhr stellte er fest, dass die Selche brannte. Er holte einen Feuerlöscher und wollte damit den Brand löschen. Da die Rauchgase durchzündeten, wurde er zurückgeschleudert – die Brandstelle konnte er nur mit Mühe verlassen. Nach Verständigung rückten die umliegenden Feuerwehren mit 106 Mann und zehn Fahrzeugen zum Brandort aus und löschten den Brand um 17.30 Uhr. Der Hausbesitzer wurde wegen Verdachts auf Rauchgasvergiftung mit dem Roten Kreuz Sillian in das Bezirkskrankenhaus Lienz eingeliefert. Der Selchschrank und der Keller wurden stark beschädigt – ein Übergreifen des Feuers auf das angrenzende Hackschnitzellager und das restliche Wohnhaus wurde verhindert.

Brand_Strassen_2

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren