Stadt Lienz saniert Klo am Stegergarten

Um 80.000 Euro wird der gar nicht so stille Ort modernisiert.

wc-stegergarten-lienz1
Fotos: Dolomitenstadt/Egger

„Es ist der bleibende Eindruck, den viele Busreisende von Lienz haben“, umschrieb LSL-Mandatar Uwe Ladstätter bei der Gemeinderatssitzung am 27. März charmant, was am Parkplatz Stegergarten gelegentlich zum Himmel stinkt: die öffentliche WC-Anlage der Stadt Lienz. Sie ist alt, teilweise desolat und gerade in der Hochsaison kein wirklich stiller Ort, weshalb die Stadt jetzt 80.000 Euro in die Hand nimmt, um Hygiene, Ambiente und Komfort zu verbessern. Elektro- und Wasserinstallationen, Fliesen, Schlösser, alles wird neu und laut Bürgermeisterin Elisabeth Blanik noch vor dem Bustouristen-Ansturm im Sommer fertig.

wc-stegergarten-lienz2

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

1 Posting bisher
HAKler

Dahin gehört Bus, Klo und Tourismusbüro.