„Der kleine Prinz“ im Lienzer Stadtsaal

Antoine de Saint Exupérys Geschichte über Freundschaft, Liebe und Menschlichkeit.

Der kleine Prinz stammt von einem Asteroiden. Auf seiner Reise durch das Universum lernt er die unterschiedlichsten Menschen, wie einen abgestürzten Flugzeugpiloten, kennen. Foto: Stadtkultur
Der kleine Prinz stammt von einem Asteroiden. Auf seiner Reise durch das Universum lernt er die unterschiedlichsten Menschen, wie einen abgestürzten Flugzeugpiloten, kennen. Foto: Stadtkultur

Weltbekannt und ungebrochen beliebt ist das Buch „Der kleine Prinz“ von Antoine de Saint Exupéry. Die berührende Geschichte über die Reise des kleinen Prinzen und sein Treffen mit dem in der Wüste abgestürzten Piloten steckt voller Weisheit und schöner Gedanken. Es ist eine Geschichte über Freundschaft, Liebe und Menschlichkeit, sie wurde seit ihrer Erstveröffentlichung im Jahr 1943 in 180 Sprachen und Dialekte übersetzt. Elisabeth Rathenböck hat die wunderbare Geschichte als Theaterstück für die ganze Familie neu bearbeitet und das Theater des Kindes aus Linz ist am Donnerstag, 10. April, um 15 Uhr auch im Lienzer Stadtsaal zu sehen.

Die Handlung: Der Zufall will es, dass der kleine Prinz und der Pilot, der mit seinem Flugzeug abgestürzt ist, einander mitten in der Wüste treffen. Der kleine Prinz hat nichts von einem verunsicherten Kind an sich, sondern bittet nur „zeichne mir ein Schaf“. Bald stellt sich heraus, dass der kleine Prinz von einem kleinen Asteroiden stammt. Auf seiner Reise durch das Universum lernt er die unterschiedlichsten Menschen kennen. Auf der Erde lässt sich ein Fuchs von ihm zähmen und schenkt ihm ein Geheimnis: „Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar“. Und da wird dem kleinen Prinzen klar, dass er auf seinen kleinen Planeten zurück muss, um sich um seine kleine Freundin, die widerspenstige Rose, zu kümmern.

Geeignet ist das Stück für Menschen von 5 bis 105, die Platzwahl ist frei. Karten sind im BürgerInnenservicebüro in der Liebburg und an der Nachmittagskasse erhältlich. Es gelten die KiKu-Karten und der KiKu-Pass, für Gruppen und Schulklassen gibt es ermäßigte Tarife. Reservierung und Info unter 04852/600-519 und auf www.stadtkultur.at.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren