Hangrutsch in Sillianberg führte zu Sperre der B100

Straße wieder frei. 60 Mann der Feuerwehr waren im nächtlichen Einsatz.

Am 05. April gegen 23.00 Uhr kam es in Sillianberg zu einem Hangrutsch, in dessen Folge der Weidenbach bei einer Brücke auf der Gemeindestraße nach Sillianberg verlegt wurde. Durch den Staudruck wurden Geröll und Schutt über das Bachgerinne zu Tal gerissen. Es bestand die Gefahr weiterer Murenabgänge. Deshalb musste die B 100 im Bereich Km 139,8 von 23.18 bis 01.05 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt werden. Die FFW Sillian war mit 60 Mann im Einsatz. Personen kamen nicht zu Schaden.

hangrutsch sillianberg
Ein nächtlicher Hangrutsch in Sillianberg führte kurzfristig zur Sperre der B100. Foto: Brunner Images
Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren