Huben gewinnt erstes Fußballmatch der Saison

In einem packenden Spiel siegte die TSU Huben daheim 3:2 gegen Gmünd.

Die Hubener kämpften bis zwei Minuten vor Schlusspfiff kompromisslos. Dann fiel der erlösende 3:2-Siegestreffer. Foto: Brunner Images
Die Hubener kämpften bis zwei Minuten vor Schlusspfiff kompromisslos. Dann fiel der erlösende 3:2-Siegestreffer. Foto: Brunner Images

Nach Ende einer sehr erfolgreichen Eishockey Saison für die Hubener Eisbären, stellen zahlreiche Spieler nun auch auf dem grünen Rasen ihr Können unter Beweis. Dass sie auch den Umgang mit dem runden Leder bestens verstehen, bewiesen sie in der ersten Frühjahrspartie gegen die 1b-Mannschaft von ASKÖ Gmünd in der 2. Klasse A.

Die Hausherren legten wie aus der Pistole geschossen – mit etwas mehr Konzentration im Abschluss hätten sie bereits nach zwanzig Minuten klar in Führung liegen müssen. Zweimal Matthias Huter und einmal Chirawat Kareerat bringen den Ball alleinstehend vor dem generischen Tor den Ball nicht im Gmünder Kasten unter.

So mussten die Hubener auf eine Standardsituation in der 36. Minute warten, um den erlösenden Führungstreffer zu erzielen. Den Eckball auf die lange Stange verwertete der baumlange Alexander Riepler zum 1:0. Nur drei Minuten später schlugen die Gäste eiskalt zurück. Andreas Grübler sorgte aus einem Freistoß vom Sechzehner über die Mauer für das 1:1.

Auch nach dem Seitenwechsel gaben die Heimischen mächtig Gas und konnten sich bereits nach wenigen Minuten über den neuerlichen Führungstreffer freuen. Einen tollen Stanglpass von Johannes Warscher verwertete Matthias Huter zum 2:1. Die Hubener drängten nun auf die Entscheidung, mussten aber aus einem Konter den neuerlichen Ausgleich hinnehmen. Nach einem Abwehrfehler war Philip Aschbacher zur Stelle und traf mit einem Schuss ins lange Eck zum 2:2.

Dann nahm der Spielertrainer der Hubener das Heft selbst in die Hand. Beflügelt durch die bevorstehenden Osterferien startete der hauptberufliche Lehrer Stefan Bachmann von der Mittellinie los und bediente Matthias Huter ideal. Dieser schob den Ball am Gmünder Tormann vorbei und sorgte zwei Minuten vor dem Schlusspfiff für den erlösenden 3:2 Siegestreffer.

Mit diesem Erfolg wahren die Hubener ihre Chancen auf den dritten Tabellenplatz, welcher eventuell noch zum Aufstieg in die 1. Klasse reichen könnte.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren