„Eisenbahner“ erstmals unter Leitung von Jo Mair

Am Samstag, 26. April, gibt die Stadtkapelle ihr traditionelles Frühjahrskonzert.

Erstmals wird Jo Mair am Dirigentenpult der Eisenbahner Stadtkapelle Lienz stehen. Foto: Eisenbahner Stadtkapelle
Erstmals wird Jo Mair am Dirigentenpult der Eisenbahner Stadtkapelle Lienz stehen. Foto: Eisenbahner Stadtkapelle

Am Samstag, 26. April, um 20 Uhr gibt die Eisenbahner Stadtkapelle Lienz ihr traditionelles Frühjahrskonzert. Wie schon im vergangenen Jahr wird auch heuer das Konzert in der RGO Arena in der Lienzer Peggetz stattfinden.

Erstmals nimmt der neue Kapellmeister Jo Mair, Leiter der Landesmusikschule Matrei-Iseltal, den Taktstock in die Hand und begibt sich mit den „Eisenbahnern“ auf eine musikalische Reise von der klassischen Ouvertüre (Martha von Friedrich v. Flotow), über schneidige Märsche (Das Abzeichen, Abschied der Slawin) bis hin zu Solowerken im klassischen und modernen Stil mit den Solisten Marc Hainzer (Against all Odds von Phil Collins) und Jo Mair (Flowerdale von Philip Sparke). Auch heuer hat die Eisenbahner Stadtkapelle Lienz wieder Eigenarrangements im Programm – durch das Programm wird Hannes Lindsberger führen. Im Anschluss an das Konzert wird die „Unholdn Musig“ für Unterhaltung sorgen.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren