East(er)rock in der Lienzer RGO-Arena

Zu Ostern gab's eine volle Packung Rock, Raggae und Rap.

„East- und Easterrock“ war am Ostersamstag in der RGO-Arena im Osten von Lienz angesagt, mit sechs Bands bzw. Sängern im Lineup und rund 650 Fans, die in die Versteigerungshalle pilgerten, um als Vorgeschmack mit den „The Kill Candys“ zu rocken und dann eine Packung aus Raggae, Rap und Hip Hop mit Benjie, Uwe Kaa, Ansa (auch bekannt von den Vermummten) und Lance Butters zu konsumieren. Als Nachspeise gab's Dubstep mit Wax Wreckers & Irievibrations Sound. Die Stimmung mit der Kamera eingefangen hat Alim Yürekli.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren