Lukas Niedertscheider startet in die neue Rennsaison

Der Hungaroring in Budapest ist die erste Station des Suzuki Motorsport Cups.

Niedertscheider
In seinem Swift Sport will der junge Osttiroler den Titel im Suzuki Motorsport Cup holen.

Neues Spiel, neues Glück. Lukas Niedertscheider tritt eine weitere Saison im Suzuki Motorsport Cup Austria an. Sein Rennfahrzeug ist wie im Vorjahr der Suzuki Swift Sport, inklusive Modifikationen für die Rundstrecke. Vergangene Saison feierte der junge Osttiroler bereits einige erstaunliche Erfolge, musste jedoch auch Tiefschläge hinnehmen.

Durch seinen Ehrgeiz und seine Konstanz holte er sich im Finalrennen am Hungaroring, den Vizemeistertitel und wurde somit auch bester Neueinsteiger im Cup. Diese Saison soll es noch besser laufen. „Man muss sich die Ziele setzen, damit man sie erreichen kann. Letztes Jahr wurde ich Vizemeister. Heuer fahre ich von Anfang an um den Titel mit“, so Niedertscheider.

Von einem leichten Unterfangen kann dabei keine Rede sein: Der amtierende Meister, Christoph Zellhofer wird die größte Konkurrenz für den jungen Lienzer sein, allerdings dürfe man laut Niedertscheider auch das restliche Fahrerfeld nicht außer Acht lassen. Neben den Routiniers wie Alex Maier und Martin Zellhofer, werden sich auch wieder „Rookies“ ins Geschehen stürzen. Eines steht schon fest: Die vordersten Plätze werden hart umkämpft sein und Kontakte sowie Abflüge sind vorprogrammiert.

Für Action ist in den fünf Rennen in der heurigen Saison gesorgt. Am kommenden Wochenende startet der Suzuki Motorsport Cup Austria in die Saison 2014 – dieses Mal auf dem Hungaroring in Budapest, wo im Sommer auch die Formel 1 gastieren wird.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren