Pkw-Lenker mit 170km/h in Ainet geblitzt

Im Zuge einer Radarmessung am 21. April 2014 auf der Felbertauern-Bundesstraße B108 in Ainet wurde ein 38-jähriger österreichischer Lenker mit seinem Pkw bei einer höchstzulässigen Geschwindigkeit von 100 km/h mit 170 km/h gemessen.

Der Lenker wird bei der Bezirkshauptmannschaft Lienz angezeigt.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?