Polizei verfolgte Alkolenker nach Virgen

Am 19. April um 21.00 Uhr führte die Polizei auf der Virgentalstraße im Gemeindegebiet von Matrei in Osttirol Alkoholkontrollen durch. Als die Beamten einen 20-jährigen PKW-Lenker aus dem Bezirk Lienz anhalten wollten, bremste der junge Mann zunächst ab, trat dann aber auf's Gaspedal und fuhr in Richtung Virgen davon. Es kam zu einer Verfolgungsjagd.

Der Mann schaltete das Licht aus und versuchte, die Polizei auf einer Gemeindestraße abzuhängen. Dabei prallte er mit seinem PKW gegen ein Verkehrszeichen, wodurch der Wagen leicht beschädigt wurde. Der Alkotest verlief positiv. Der Lenker wird auch wegen anderer Verwaltungsübertretungen angezeigt.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?