78-Jähriger bei Landarbeit in Anras schwer verletzt

Am 25. April gegen 09:30 Uhr wurde ein 78-jähriger Mann aus Anras bei landwirtschaftlicher Arbeit schwer verletzt. Auf einer am Heck seines Traktors angebrachten Seilwinde hatte sich das Seil einseitig aufgewickelt. Der Landwirt stieg auf die Kupplung und versuchte vom Fahrersitz aus in Richtung Seilwinde zu greifen. Im selben Augenblick dürfte er von der Kupplung abgerutscht sein. Die Zapfwelle setzte sich in Bewegung und damit auch die Seilwinde, die den 78-Jährigen im Bereich der linken Hand eingeklemmte. Er  wurde mit schweren Verletzungen mit dem Rettungshubschrauber in das Krankenhaus Lienz gebracht.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren