Blind Climber Andy Holzer muss abbrechen

Offizielle Absage aller Expeditionen auf den Mount Everest in Nepal.

Andy Holzer führte auf seinem Webblog Tagebuch über seine Expedition.
Andy Holzer führte auf seinem Webblog Tagebuch über seine Expedition.

„Heute Morgen hat uns Dawa Steven die offizielle Absage aller Expeditionen hier verkündet“, bloggt Andy Holzers Frau Sabine auf andyholzer.com/everest. „Unsere Sherpas stünden zwar bereit, aber da ab sofort die großen Expeditionsagenturen auch abpacken gibt es keine Möglichkeit mehr, die Route zu legen“, so Dawa.

„Für mich persönlich fühlt sich diese frühe Umkehr gar nicht als Niederlage an – ich durfte während dieser Reise so wahnsinnig viel Neues für mich lernen, so tolle Menschen kennen lernen und auch am Lobuche Peak einen wunderschönen Sechstausender ersteigen“, zeigt sich Holzer gefasst und gedenkt den Verunglückten am Everest: „Wie lächerlich ist doch unser ‚Misserfolg‘ gegen den unfassbaren Verlust, den so viele Sherpafamilien seit dem Karfreitag erleiden müssen.“

„Jetzt gehe ich zum letzten Mal in mein Zelt im Basislager“, schreibt Holzer, „unsere Reise wird dann über Kathmandu nach München und nach Hause, direkt in die Arme meiner Sabine und meinen Lieben enden.“

Wir gratulieren Andy Holzer zu seinem Mut und bedanken uns für die unfassbar spannenden und aktuellen Impressionen aus Asien!

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren