Es ist Frühling im Nationalpark Hohe Tauern

Am Fuß des Großglockners blühen wieder die Krokusse.

Foto: Expa/Groder
Fotos: Expa/Groder

Es ist ein Naturschauspiel, das man nur kurze Zeit erleben kann und nur, wenn das Wetter mitspielt: Das Blütenmeer am Fuß des schneebedeckten Großglockners. Expa-Fotograf Hans Groder hat die Krokusblüte und den „König“ am Freitag, 25. April, direkt beim Lucknerhaus in Kals meisterlich fotografiert. Wir schicken diese wunderbare Frühlingsimpression aus dem Nationalpark Hohe Tauern gerne hinaus in die Welt, an alle, die sich auf unserem Online-Portal regelmäßig über das Geschehen im Bezirk informieren.

Herzliche Frühlingsgrüße aus Osttirol!

krokusse

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

6 Postings bisher
SusiCat-frankfurt vor 4 Jahren

Vielen Dank, das ist ein toller leserservice! wir werden uns die alternative durch den tunnel vornehmen, oder einen blick von oben (Moaalm) riskieren, andere risiken gehen wir nicht mehr ein, da sind uns unsere letzten tage zu wertvoll - auf alle fälle machen wir uns auf den weg zum blütenmeer am Lucknerhaus ...

Gerhard Pirkner vor 4 Jahren

Hallo SusiCat, wir haben uns jetzt extra in Kals erkundigt. Hier die Antwort des TVB:

Danke sehr für die Nachfrage zum Dorfertal und natürlich "liefern" wir dir gerne eine Antwort :-)   Zurzeit ist das Dorfertal noch nicht schneefrei. Ein offizieller Durchgang durch die Dabaklamm ist erst möglich, wenn die Zaunsicherungen über der Schlucht angebracht sind. Dies wird voraussichtlich erst Ende Mai der Fall sein.   Alternativ kann der Weg durch den Tunnel mit einer Taschenlampe begangen werden. Es herrscht aber durch die immer noch vorkommenden Nachtfrostperioden in dieser Höhe eine gewisse Steinschlaggefahr. Daher ist es leider nicht möglich, den Weg ins Dorfertal jetzt schon zu bewerben.   Die Öffnungszeiten der Hütten im Dofertal sind heuer wie folgt:

Kalser Tauernhaus ab 29. Mai, Christi Himmelfahrt Bergeralm ab Sa. 31. Mai

SusiCat-frankfurt vor 4 Jahren

danke für die wohlmeinenden worte - spitzer feder bin ich hier in dolomitenstadt schon begegnet ... aber an peter1 kann ich mich nicht erinnern ... ob die klamm begehbar ist, konnte noch keiner sagen! sobald wir in virgen angekommen sind, werde ich es dolomitenstadt wissen lassen, dann können wir mit und ohne stirnlampe vor- und nachdenkend wandern ... auch durch den tunnel bis zum kalser tauernhaus ... oder den tag bei osttiroler spezialitäten und interessanten natura-2000-diskussionen ausklingen lassen ...

peter1 vor 4 Jahren

susi cat, ich begleite dich sicher durch den tunnel..

spitzeFeder vor 4 Jahren

@ SusiCat

Musst halt jemanden mitnehmen, dem du auch im Dunkeln vertraust!

;-)

SusiCat-frankfurt vor 4 Jahren

... wunderschön und sehr wanderverlockend ... ist das dorferbachtal auch schon begehbar, oder die klamm noch vereist wie letztes jahr? Der Tunnel hatte im Mai 2013 nur eine kleine "haustür" offen und so habe ich mich ohne stirnlampe nicht ins dunkel getraut ...