Rapid Lienz bleibt weiterhin im Tief

Das Auswärtsspiel  am 1. Mai gegen den WSG Radenthein endete 0:1.

Die Osttiroler mussten diesmal auf ihren gesperrten Kapitän Manuel Eder und auf den verletzten Lukas Steiner verzichten. Dafür feierte der junge Florian Neumeister sein Frühjahrs-Debüt in der Startformation. Vom Start weg nahmen die „Grünweißen“ das Heft in die Hand und kontrollierten das Spiel. Dann aber kam die verhängnisvolle 13. Spielminute – nach einem Abstimmungsfehler in der Lienzer Hintermannschaft gelang den Radentheinern das 1:0.

Der baumlange Milan Pesic köpfelte nach einer hohen Freistoßflanke seelenruhig zur Führung für die Hausherren ein.

Danach war Rapid bemüht, rasch den Ausgleich zu erzielen. Bis auf einen Weitschuss von Markus Stocker schaute jedoch vorerst nichts Zwingendes heraus. Die größte Chance vergab Florian Neumeister, der im Spiel immer wieder gute Akzente setzte, fünf Minuten vor dem Pausenpfiff. Nachdem der Radentheiner Keeper einen Schuss von Dominik Müller nur kurz abwehren konnte, fiel das Leder vor die Füße des jungen Rapidlers. Völlig überrascht, schoss er zu hastig ab und setzte den Ball neben den Kasten. Wenige Sekunden später tankte sich Mario Steiner über die linke Seite in den Strafraum durch, scheiterte mit einem Schuss aus spitzem Winkel aber neuerlich an Thomas Pliessnig im Tor der Gastgeber.

Auch nach dem Seitenwechsel bot sich den rund 200 Besuchern im Stadtstadion der WSG Radenthein ein ähnliches Bild. Lienz dominierte, konnte sich aber keine zwingenden Torchancen herausspielen. Die Hausherren standen sehr tief und stellten die Passwege der Osttiroler gut zu.

Leider hapert es bei den „Grünweißen“ seit einigen Runden in der Offensive und dieses Problem setzte sich auch in dem Spiel fort. Die Radentheiner hatten insgesamt wenig Mühe, die Angriffe der Osttiroler zu unterbinden. Kurz vor dem Abpfiff, nachdem die Gäste alles nach vorne geworfen hatten, wäre den Hausherren, die von ihrem Trainer Janusz Kubica taktisch perfekt eingestellt wurden, beinahe der zweite Treffer gelungen. Doch eine Zwei-auf-Eins-Situation wurde kläglich vergeben.

Mit dieser neuerlichen Niederlage rutschten die Lienzer in der Unterliga West-Tabelle auf den vierten Platz zurück und mussten auch dem FC-WR Nussdorf/Debant den Vortritt lassen.

Die Tabelle im Überblick.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren