Außervillgraten: Kind mit Fahrrad schwer verletzt

Ein sechsjähriges Mädchen stürzte am Abend des 2. Mai mit seinem Kinderfahrrad auf einem steilen Güterweg im Gemeindegebiet von Außervillgraten schwer. Es war vermutlich zu schnell über eine „Wasserauskehre“ gefahren.

Die Eltern, die hinter dem Kind nachfuhren, leisteten sofort Erste Hilfe und verständigten die Rettung. Nach der Erstversorgung durch den Notarzt wurde das Kind mit schweren Verletzungen mit dem Rettungshubschrauber Martin 4 in das BKH Lienz eingeliefert.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?