Gymnasium Lienz gewinnt E-Learning Wettbewerb

„QR-Code Rallye“ durch die Schule brachte den Sieg bei „KidZ-West!“.

Die erfolgreichen SchülerInnen v.l.: Aimee Lassnig, Amelie Steidl, Lea Bachlechner, Antonio Granata, Johanna Gradnig, Theo Robitsch, Benedikt Hölzl, Kevin Lublasser mit Manuela Weitlaner. Foto: BG/BRG Lienz
Die erfolgreichen SchülerInnen v.l.: Aimee Lassnig, Amelie Steidl, Lea Bachlechner, Antonio Granata, Johanna Gradnig, Theo Robitsch, Benedikt Hölzl, Kevin Lublasser mit Manuela Weitlaner. Foto: BG/BRG Lienz

Wie kann das Klassenzimmer in der Zukunft aussehen und wie kann der Unterricht mit Hilfe von Informationstechnologien verbessert werden? Mit dieser Frage setzten sich Lehrpersonen von Neuen Mittelschulen und Gymnasien aus ganz Tirol im Rahmen des „KidZ-West!“ Wettbewerbs auseinander. Sie entwarfen verschiedene Unterrichtsszenarien, die sie in ihren Klassen erfolgreich umsetzten. So wurden zum Beispiel Tablets verwendet, um im Mathematikunterricht geometrische Probleme zu visualisieren oder Smartphones waren als Wörterbuch im Einsatz.

Im Rahmen des „E-Future Days Tirol“ wurde die beste Unterrichtsidee ausgezeichnet und das Gewinnerprojekt mit einem Samsung Galaxy Note 8.0 belohnt. Mit ihrer „Safer-Internet QR-Code Rallye“ überzeugten die SchülerInnen der 3B und 1D des BG/BRG Lienz mit Manuela Weitlaner die Jury und holten den ersten Preis.

Im Rahmen des Projektes erstellten die SchülerInnen gemeinsam eine QR-Code Rallye durch das Schulhaus mit Fragen zum Thema „Smartphones sicher nutzen“. Aus den richtigen Antworten entstand ein Lösungswort – dieses mussten die Mitschüler dann herausfinden. Alle teilnehmenden SchülerInnen haben dabei gelernt, wie wichtig es ist, die Nutzungsbedingungen bei Apps genauer zu studieren, auf Kostenfallen zu achten und Virenschutzprogramme zu installieren. Das BG/BRG Lienz erprobt mit der Teilnahme am Projekt „KidZ – Klassenzimmer in der Zukunft“ bereits jetzt den Unterrichtsalltag der Zukunft. Es stehen nicht die Informations- und Kommunikationstechnologien im Vordergrund, sondern deren selbstverständliche und bestmögliche Integration in qualitätsvolle, schulische Lehr- und Lernprozesse.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren