Auffahrunfall in Matrei in Osttirol

Am Mittwoch, 7. Mai, um 15 Uhr lenkte eine 39-Jährige einen Pkw auf der Felbertauernbundesstraße in Matrei i.O. aus Richtung Lienz kommend in Richtung Matrei. Bei Kilometer 20,4 musste sie ihr Fahrzeug verkehrsbedingt anhalten.

Zwei nachfolgende Pkw-Lenker im Alter von 65 und 52 Jahren konnten ihre Fahrzeuge nicht mehr rechtzeitig anhalten, wodurch es zu einem Auffahrunfall kam. Dabei erlitten zwei Beteiligte Verletzungen unbestimmten Grades. Die Fahrzeuge wurden schwer beschädigt.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren