Alkolenker verletzte in Villgraten vier Jugendliche

Am 11. Mai um 00.15 Uhr lenkte ein 29 Jahre alter, alkoholisierter Osttiroler seinen PKW auf der L 273 im Gemeindegebiet von Innervillgraten in Richtung Außervillgraten. In einer Rechtskurve geriet der Betrunkene auf die linke Fahrbahnseite und prallte ungebremst gegen ein entgegenkommendes Fahrzeug, in dem vier junge Osttiroler saßen.

Durch die Wucht des Aufpralls wurden der 18-jährige Lenker und seine drei Mitfahrer im Alter von 17 und 18 Jahren unbestimmten Grades verletzt und nach der Erstversorgung in das Krankenhaus Lienz eingewiesen.

Der 29-Jährige blieb unverletzt. Der durchgeführte Alkotest verlief positiv. Dem Mann wurde der Führerschein an Ort und Stelle abgenommen, überdies wird Anzeige an die Staatsanwaltschaft Innsbruck und die BH Lienz erstattet. An beiden Fahrzeugen entstand schwerer Sachschaden.