Jazz, Pop & Sweets auf dem Johannesplatz

Bands der Landesmusikschule Lienzer Talboden begeisterten beim „Jazz-Brunch“.

"Jazz we can" besteht aus Schülern der Landesmusikschule Lienzer Talboden. Foto: Stadt Lienz/Philipp Brunner
„Jazz we can“ besteht aus Schülern der Landesmusikschule Lienzer Talboden. Foto: Stadt Lienz/Philipp Brunner

„Jazz, Pop & Sweets“ – unter diesem Motto lud das Stadtmarketing Lienz am Samstag, 10. Mai, zum Jazz-Brunch in die Obere Altstadt. Versüßt haben den Einkaufsvormittag dann nicht nur die Kaffeehäuser am Johannesplatz, sondern auch verschiedenste Formationen der Landesmusikschule Lienzer Talboden.

Gerolf Stolz startete mit seinem Ensemble in den musikalischen Vormittag – mit lässigen Harmonien lockten die Schüler der Landesmusikschule zahlreiche Zuhörer. Anschließend präsentierte Markus Zlöbl mit seinen Schülern feinsten Rock und Pop. Bemerkenswert waren dabei die „Skills“ der jungen Musiker auf ihren Instrumenten sowie die stimmlichen Leistungen.

Zum Höhepunkt des Brunches kam dann die Big Band „Jazz we can“. Die von Musikschullehrer Wolfram Dullnig gecoachte Truppe lieferte den passenden Sound zum sonnigen Vormittag in der Dolomitenstadt und bot dem Publikum elegante Jazz-Klänge. Für uns war Fotograf Philipp Brunner vor Ort und fing die Stimmung am Johannesplatz ein.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren