Hannes Kawrza konzertiert in der Pfarrkirche St. Andrä

Saxophon und Orgel weben am Freitag, 16. Mai, um 20 Uhr gemeinsam einen Klangteppich.

Der gebürtige Lienzer Hannes Kawrza lehrt auch an der Ball State University in Muncie, Indiana, USA. Foto: Stadtkultur Lienz
Der gebürtige Lienzer Hannes Kawrza lehrt auch an der Ball State University in Muncie, Indiana, USA. Foto: Stadtkultur Lienz

Seit einigen Jahren konzertiert der gebürtige Lienzer Saxophonist Hannes Kawrza immer wieder in Kombination mit der „Königin der Instrumente“, der Orgel. So auch beim Konzert am 16. Mai in der Pfarrkirche St. Andrä, bei dem er mit dem Organisten Klaus Kuchling zu hören ist. 
Ihn reizt dabei die Improvisation über klassische Themen, aber auch die Interpretation unbekannter, moderner Stücke durch die Orgel. So sind Werke von Buxtehude oder Fauré genauso zu hören wie ein Werk von Karen Asatrian. Organist Klaus Kuchling und Saxophonist Hannes Kawrza weben dabei gemeinsam einen Klangteppich aus klassischen und jazzigen Elementen.

Hannes Kawrza studierte bei Prof. Peter Straub an der Musikhochschule Graz, Prof. Eugene Rousseau in Wien, in Frankreich und in den USA. Rege ist seine Konzerttätigkeit als Solist mit Orchester- oder Klavierbegleitung. Hannes Kawrza lehrt am Kärntner Landeskonservatorium in Klagenfurt, an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Graz und an der Ball State University in Muncie, Indiana, USA.

Der Kärntner Organist Klaus Kuchling wird mit Hannes Kawrza in der Pfarrkirche St. Andrä zu hören sein.
Der Kärntner Organist Klaus Kuchling wird mit Hannes Kawrza in der Pfarrkirche St. Andrä zu hören sein.

Klaus Kuchling wurde 1963 in St.Veit a.d.Glan geboren. Er studierte an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Wien Kirchenmusik, Instrumentalpädagogik, Tonsatz und Konzertfach Orgel. Seit 1992 ist er Domorganist am Klagenfurter Dom, seit Herbst 1998 zudem Leiter des Kärntner Madrigalchores Klagenfurt. Seine Lehrtätigkeit übt Klaus Kuchling seit 1988 im Rahmen diözesaner Orgelkurse aus, seit 1989 unterrichtet er am Kärntner Landeskonservatorium die Fächer Orgel, Improvisation, Liturgisches Orgelspiel und Kammermusik.

Karten für das Konzert gibt es im BürgerInnenservicebüro in der Liebburg und an der Abendkasse. Reservierung und Info unter 04852/600-519 und auf der Stadtkultur-Homepage www.stadtkultur.at.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren