Laufen: Mair ist Tiroler Meisterin über 10 Kilometer

Einzel- und Mannschaftstitel für Osttiroler Läuferinnen beim 30. Innsbrucker Stadtlauf.

Am Sonntag, 18. Mai, ging in der Landeshauptstadt der 30. Innsbrucker Stadtlauf über die Bühne. Das Team der Sportunion Osttirol stellte sich dem 3.260 Läufer starken Rekordteilnehmerfeld, dem Läufer aus 52 Nationen angehörten. Im Rahmen des Events wurden auch die Tiroler Meisterschaften ausgetragen, wo vor allem die Berglaufspezialistin Susanne Mair auftrumpfte: Die Bannbergerin ließ sich von der als Favoritin gehandelten Karin Freitag nicht abhängen und nahm der Läuferin von der „LG Decker Itter“ auf dem Zielsprint noch neun Sekunden ab. Schlussendlich siegte die heimische Athletin mit der Fabelzeit von 36 Minuten und 4 Sekunden – außerdem holte sie sich den Titel in der U23-Wertung. In der internationalen Wertung des Innsbrucker Stadtlaufes musste sich Mair von 260 gewerteten Läuferinnen nur der Südtiroler Topläuferin Kathrin Hanspeter geschlagen geben. Gemeinsam mit Irmgard Huber und Andrea Oberbichler holte Susanne Mair überlegen Gold in der Mannschaftswertung.

Fünfmal Gold eine Bronzemedaille gab es für das Damenteam der Sportunion Lienz bei der Tiroler Meisterschaft über zehn Kilometer Straßenlauf. Foto: LG Itter-Feller
Fünfmal Gold und eine Bronzemedaille gab es für das Damenteam der Sportunion Lienz bei der Tiroler Meisterschaft über zehn Kilometer Straßenlauf. Foto: LG Itter/Feller

Irmgard Huber gewann mit der Zeit von 38:29 Minuten die Bronzemedaille in der Frauenklasse und mit vier Minuten Vorsprung den Tiroler Meistertitel in der Klasse Frauen W40. Andrea Oberbichler holte sich die Goldmedaille in der Klasse Frauen W35 und erreichte mit der Zeit von 38:41 als viertschnellste Tirolerin das Ziel. Hermann Oberbichler kam als einziger Osttiroler Teilnehmer bei der Tiroler Meisterschaft in der Männerwertung mit einer Zeit von 34,32 Minuten auf Rang 13.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren