Schwerer Verkehrsunfall in Amlach

Motorradfahrer erlitt nach Kollision mit Pkw schwere Kopfverletzungen.

Fotos. Brunner Images
Fotos. Brunner Images

Bei einem Zusammenstoß mit einem Pkw wurde am 23. Mai um 20.00 Uhr abends ein 43 Jahre alter Motorradfahrer in Amlach schwer verletzt. Eine 20-jährige Autolenkerin war in die Amlacherstraße eingebogen, auf der das Zweirad Richtung Osten unterwegs war. Die folgende Kollision war so wuchtig, dass der Motorradfahrer 20 Meter weit über das Auto in eine angrenzende Wiese geschleudert wurde und mit schweren Kopfverletzungen liegenblieb. Er wurde am Unfallort von Notarzt und Rettung notversorgt und mit dem Christophorus-Hubschrauber des ÖAMTC in die Landesklinik Klagenfurt geflogen. Die Pkw-Lenkerin wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades in das BKH Lienz eingeliefert.

schwerer-unfall-amlach2