Blechschaden und Leichtverletzte in Dölsach

Kollision zwischen Pkw und Pritschenwagen verlief glimpflich.

unfall-debant-20140613

Unweit des Kapaunerwirts ereignete sich auf der B100 in Dölsach am 13. Juni gegen Mittag ein relativ schwerer Unfall mit vergleichsweise glimpflichem Ausgang. Der 50-jährige aus Osttirol stammende Fahrer eines Lkw-Pritschenwagens war Richtung Lienz unterwegs und wollte einen langsamen Pkw überholen, als dessen 43-jähriger Kärntner Lenker nach links abbog und den Lkw auf der Überholspur fast im rechten Winkel so stark touchierte, dass der Pritschenwagen im Bachbett neben der Straße landete.

unfall-doelsach-strassengraben

Der Pkw drehte sich um die eigene Achse und blieb schwer beschädigt auf der Gegenfahrbahn liegen. Die beiden Fahrzeuglenker sowie ein im LKW befindlicher 37-jähriger Mitfahrer erlitten bei dem Unfall Verletzungen unbestimmten Grades, konnten sich aber selbst aus den Fahrzeugen befreien und nach ambulanter Behandlung im Krankenhaus Lienz in häusliche Pflege entlassen werden. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

unfall-doelsach-hubschrauber
Auch der ÖAMTC-Notarzthubschrauber Christophorus 7 war im Einsatz. Fotos: Brunner Images
Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?