Fünf Goldene für Osttiroler Läufer in Itter

Erfolgreiche Tiroler Berglaufmeisterschaften für die heimischen Athleten.

Beitragsbild-Berglauf
Neun Medaillen für Osttirols Athleten, v.l.: Elisabeth Bürgel, Irmgard Huber, Susanne Mair, Ingemar Wibmer, Franz Niedertscheider, Walter Trojer, Michael Singer. Foto: Bernd Bürgel

Den Meistertitel der Frauen in der Einzel- und Mannschaftswertung gewann am Sonntag das Frauenteam der Sportunion Lienz. Susanne Mair besiegte mit einem starken Zielsprint nach 7,9 Kilometern und 750 Höhenmetern die Favoritin Karin Freitag von der LG Itter mit sieben Sekunden. Gemeinsam mit Irmgard Huber und Elisabeth Bürgel ging auch der Mannschaftstitel nach Osttirol.

Michael Singer erreichte als insgesamt viertschnellster Läufer das Ziel auf der Kraftalm und gewann mit großem Vorsprung die Juniorenklasse „MU20“. Die Wertung Frauen „W40“ war eine klare Entscheidung für Irmgard Huber. Auch Franz Niedertscheider landete in der Klasse Männer „M75“ einen nie gefährdeten Sieg. Erstmalig bei einem Berglauf am Start freute sich Elisabeth Bürgel ganz besonders über Mannschaftsgold und Silber in der Klasse Frauen „W45“.

Ingemar Wibmer erreichte als fünfter, knapp hinter Michael Singer das Ziel und gewann Bronze in der Wertung Männer „M35“. Groß war die Freude auch bei Walter Trojer der ebenfalls Bronze in der Klasse Männer „M55“ erkämpfte. Das Männerteam der Sportunion Lienz mit Singer, Wibmer und Trojer gewann in der Mannschaftswertung überraschend unter sieben gewerteten Teams die Bronzemedaille.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren