Hauser gegen „ewige Bettelei“ um Marketingmittel

Bei der Vollversammlung des TVBO am 30. Juni im Lienzer Stadtsaal war auch der durch diverse Vorsprachen bei Landeshauptmann Günther Platter „gewährte“ Sonderzuschuss von 300.000 Euro ein Thema, den die Osttirol Werbung seit Jahren jeweils auf Anfrage erhält.

In einer Aussendung fordert am 1. Juli der Bürgermeister von St. Jakob und FP-Nationalratsabgeordnete Gerald Hauser eine langfristige Fixzusage, die durch den Landtag abzusichern sei. Eine Initiative der FPÖ dazu habe es gegeben. „Die ewige Bettelei ist nicht notwendig“.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren