Feuerwehr-Jugend aus St. Jakob ist Vizelandesmeister

Deferegger Florianijünger überzeugten beim Landesfeuerwehr-Jugendbewerb in Stams.

Beitragsbild-FF-StJakob
Die Deferegger Jung-Feuerwehrmänner zeigten sich von ihrer besten Seite. Foto: FF St. Jakob i.D.

Vom Freitag, 27., bis Sonntag, 29. Juni ging der heurige Landesfeuerwehr-Jugendbewerb in Stams über die Bühne.Die teilnehmenden Jugendlichen der Feuerwehr St. Jakob im Defereggental stellten dabei ihren guten Ausbildungsstand unter Beweis und belegten im 3. Tirol- Cup den sensationellen zweiten Platz. Sie mussten sich in einem packendem Finalkampf nur knapp der Freiwilligen Feuerwehr Volders geschlagen geben.

Sichtlich Stolz über den Erfolg zeigte sich auch der Kommandant der FF St. Jakob, Josef Grimm: “Die Feuerwehrjugend ist das zentrale Element der Nachwuchssicherung unserer Feuerwehr und somit nicht mehr wegzudenken.“ Der Tirol-Cup ist ein KO-Bewerb, bei dem die jeweils besten Gruppen aus den Bezirken, parallel gegeneinander antreten. Dabei gilt es Geschicklichkeitsübungen, sowie einen 400Meter langen Hürdenlauf schnellstmöglich und fehlerfrei zu bewältigen.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren