Aquathlon-Meisterschaft am Tristacher See

Sechs Stockerlplätze für Osttiroler NachwuchssportlerInnen.

Die Tiroler Meisterschaft im „Aquathlon“ für Nachwuchstriathleten ging am 5. Juli am Tristacher See über die Bühne. Beim Aquathlon fehlt die Radstrecke, die TeilnehmerInnen bewältigen zunächst je nach Altersklasse unterschiedliche lange Schwimmstrecken und schlüpfen dann in die Laufschuhe. Starke SportlerInnen aus Deutschland und Italien machten den Bewerb heuer besonders spannend.

Am Ende dominiertem mit herausragende Siegen und großem Zeitvorsprung die neuen Tiroler Meisterinnen Katharina Erber vom Triathlonverein Kitzbühel und Therese Feuersinger vom Wave Tri Team TS Wörgl. Sechs Meisterschaftsmedaillen verbuchte der Osttiroler Nachwuchs: Samuel Müllmann und Sophie Oberhammer wurden Tiroler Meister, Jonas (3.) und Leonie (2.) Hauser sowie Karina Unterlercher (2.) und Lea Amort (3.) schwammen und liefen aufs Podest.

Unter die Top 7 der Tirol-Wertung schafften es noch Peter Kinger, Phillip Sinn, Xenia Lexer, Christian Glanzer, Maximilian Eder, Marit Franz, Anna Eder, Tanja Oberegger, Chanette Rog, Ruth Hölzl, Marie Oberhammer und Karoline Glanzer.

Michael Singer verbuchte einen Sieg bei den Junioren und gewann gemeinsam mit Nationalteam-Mitglied Theresa Moser den abschließenden Rahmenbewerb in der Mix-Staffel für den RC Figaro Sparkasse Lienz. Slideshow: Brunner Images.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren