Gläubige Jugendliche rockten in Abfaltersbach

Vierte Rockmesse stand unter dem Motto: „Helf mo zomme“.

Beitragsbild-Rockmesse
Bereits zum zweiten Mal fand die Rockmesse in Abfaltersbach statt. Premiere feierte das Format 2011 in den historischen Gemäuern der Burg Heinfels. Fotos: Brunner Images

Unter dem Motto „Helf mo zomme“ stand die diesjährige Rockmesse am Samstag, 5. Juli, die bereits zum zweiten Mal in Abfaltersbach über die Bühne ging. Für die Organisation des Gottesdienstes war das Dekanatsjugendteam Sillian verantwortlich.

Diözesanjugendseelsorger Wolfgang Meixner und Dekanatsjugendseelsorger Anno Schulte-
Herbrüggen zelebrierten eine ansprechende Messe für Jung und Alt. Die musikalische Gestaltung
übernahm die Osttiroler Band „Fall in Waves“ – die Bandmitglieder rockten allerdings nicht nur während, sondern auch nach der Messe. Für den passenden Ausklang sorgte „DJ Hansi“ mit seinen Beats. Die gesammelten Spendengelder kamen heuer der Lebenshilfe Sillian zugute, welche an der Messe beteiligt war, indem sie für alle Besucher eine kleine Erinnerung gebastelt hat. „Es war wirklich eine tolle Veranstaltung, bei der es sich gelohnt hat, dabei zu sein“, zog ein Jugendlicher Resümee.

rockmesse_abf_21_20140706_1101565238
Wolfgang Meixner und Anno Schulte-Herbrüggen feierten gemeinsam mit den Jugendlichen den Gottesdienst. Die Osttiroler Band „Fall in Waves“ sorgte für die passende Musik.
Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren