Matreier Ranggler eroberten vier Tagessiege

Iseltaler Sportler zeigten beim Alpencup in Fieberbrunn tolle Leistungen.

Beim Alpencupranggeln in Fieberbrunn stellten die jungen Ranggler der Union Raika Matrei einmal mehr ihr Können unter Beweis.

In der Schülerklasse bezwangen Simon Lang und Dominik Stadler ihre Gegner und konnten jeweils einen Tagessieg erringen. Die Plätze 2 und 3 gab es für Philip und Kevin Holzer. In der Klasse 12-14 Jahre musste sich Mario Niederegger mit dem undankbaren vierten Platz begnügen.

In Topform sind Osttirols Schülerranggler.
In Topform sind Osttirols Schülerranggler.

Einen weiteren Tagessieg erkämpfte sich Emanuel Warscher in der Klasse 14-16 Jahre. Er gewann alle seine Kämpfe und krönte sich in dieser Saison erstmals zum Sieger. Den vierten Klassensieg eroberte Simon Holzer in der Klasse 16-18 Jahre.

Zweimal Rang eins in den Jugendklassen für Kals
Zweimal Rang eins in den Jugendklassen für die Kalser Emanuel Warscher und Simon Holzer.
Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren