Lukas Niedertscheider wird Zweiter in Spielberg

Osttiroler an beiden Tagen des Suzuki Cups auf dem Stockerl.

Unfälle, mehrere Safety-Car-Phasen und ein frühzeitiger Rennabbruch kennzeichneten das dritte Rennwochenende im Rahmen des Suzuki Cup Austria auf dem Red Bull Ring. Nach einem zweiten Platz im Samstagrennen startete der junge Osttiroler Lukas Niedertscheider am Sonntag aus der ersten Startreihe und behauptete 20 Runden lang die Führung, bevor ihn ein ungarischer Fahrer von der Strecke rempelte. Am Ende reichte es dennoch für einen weiteren zweiten Platz und die Rückeroberung des dritten Gesamtranges im Cup, der im August am Slovakiaring fortgesetzt wird.

Lukas Niedertscheider auf dem Red Bull Ring unterwegs zu einem Stockerlplatz.
Lukas Niedertscheider auf dem Red Bull Ring unterwegs zu einem Stockerlplatz.
Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren