Irmgard Huber über 5000 Meter Staatsmeisterin

Elisabeth Bürgel gewann über 800 Meter eine Silbermedaille.

Elisabeth Bürgel und Irmgard Huber holten  Silber und Gold bei den Staatsmeisterschaften der Masters in Wolfsberg.
Elisabeth Bürgel und Irmgard Huber holten Silber und Gold bei den Staatsmeisterschaften der Masters in Wolfsberg.

Ein Mindestalter von 35 Jahren ist Voraussetzung für die Teilnahme an den Österreischischen Leichtathletik-Meisterschaften der „Masters“. Am 12. Juli kämpften zwei Osttirolerinnen in Wolfsberg erfolgreich um Medaillen in den Laufdisziplinen. Irmgard Huber aus Strassen, die für die Sportunion Raiffeisen Lienz läuft und 14 Tage zuvor bereits den österreichischen Meistertitel im Berglauf der Frauen W 40 erobert hatte, stand auch diesmal ganz oben auf dem Stockerl und wurde Staatsmeisterin über 5000 m bzw. 12 ½ Stadionrunden. Elisabeth Bürgel, Athletin der SUR Lienz, holte im Rennen über 800 m in der Wertung W45 mit einem starken Auftritt eine Silbermedaille.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren