„Knockout Quintett“ gewinnt Soap Soccer Contest

16 Teams rutschten und kickten beim „Seifenfußball“ in Dölsach um die Wette.

Soap Soccer spielt man in einer Art Hupfburg, deren „Spielfeld“ vor jedem Match mit Seifenwasser schön glitschig eingewässert wird. Beim Gasthof Marinelli in Dölsach lieferten sich am Samstag, 12. Juni, 16 Mannschaften – darunter auch „Frauschaften“ und gemischte Teams – ein spannendes Turnier, das ohne klassische Verlängerungen und Elferschießen auskam. Bei Gleichstand nach der regulären Spielzeit entscheidet nämlich das nächste Tor, das „Golden Goal“.

Gespielt wird 4 gegen 4,  bei gemischten Partien zählen Damentore doppelt. Der Austragungsmodus ähnelte auch auf Seife dem der WM in Brasilien, nach der Gruppenphase ging's ab dem Viertelfinale im Knockout-Modus weiter. Kein Wunder also, dass sich am Ende das „Knockout Quintett“ zum Sieger im glitschigen Soccercontest krönte. Die ohne Ersatz- und Auswechselspieler mit nur vier Mann zum Turnier angetretene Truppe setzte sich in einem spannenden Finalspiel gegen das Team „Kino Lienz“ in der Verlängerung durch. Im Spiel um Platz drei gewannen die „Hällile All-Stars“ gegen den Vorjahressieger „Leitungsgötter“. Slideshow: Brunner Images.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren