Skiclub Lienz setzt weiter auf den Weltcup

Die FIS hat Lienz im Kalender für 2015 und 2017. Sponsoring noch offen.

Im Rahmen einer außerordentlichen Vollversammlung des Skiclubs Lienz wurde am 21. Juli das dreiköpfige Präsidium mit Siegfried Vergeiner, Werner Frömel (Finanzen) und Engelbert Nußbaumer (Sportkoordination) für die nächsten vier Jahre bestätigt. Neu in den erweiterten Vorstand gewählt wurden als Stellvertreter für Finanzen Stefan Frömel und als Stellvertreter für Sportkoordination Mario Tiefenbacher. Carmen Ebner (Schriftführerin) und Stefan Ferner-Ortner (Schriftführer-Stellvertreter) bleiben in diesen Funktionen.

Siegfried Vergeiner ließ im kurzen Tätigkeitsbericht die Highlights der vergangenen Periode Revue passieren, Werner Frömel ging in seinem Bericht auf die Weltcuprennen ein und teilte mit, dass Lienz sowohl für 2015 als auch für 2017 im provisorischen Weltcup-Kalender aufscheint. Frömel: „Von Seiten der FIS besteht eindeutig der Wunsch, die Bewerbe auch über diesen Zeitrahmen hinaus in Lienz auszutragen.“

Voraussetzung dafür seien einerseits die logistische Hilfestellung durch die Lienzer Bergbahnen AG sowie die finanzielle Unterstützung durch die Stadtgemeinde Lienz, den TVB Osttirol, das Land Tirol und regionale Sponsoren. Das Präsidium wird daher in den nächsten Wochen sowohl mit der Gemeinde als auch mit dem TVB Gespräche führen um die Rennen auch für die Zukunft finanziell abzusichern.

Lienzer_Skiclub_Hauptversammlung
v.l.: Stefan Frömel, Werner Frömel, Siefried Vergeiner, Engelbert Nußbaumer, Carmen Ebner, Mario Tiefenbacher, Stefan Ferner Ortner. Foto: Brunner Images
Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren